Home » Pinscher Blog » Klassische Konditionierung in der Hundeerziehung

Klassische Konditionierung in der Hundeerziehung

Klassische Konditionierung ist eine von Iwan Petrowitsch Pawlow begründete Lerntheorie, die besagt, dass einem unbedingten Reflex durch Lernen ein neuer, bedingter Reflex hinzugefügt werden kann. Dinge (Situationen) werden vom Hund miteinander verknüpft, die oft genug gleichzeitig oder kurz hintereinander passieren (innerhalb von 1-2 Sekunden). Beispiel: Es klingelt an der Tür und Besuch kommt herein. Wird diese Situation nun mehrmals stattfinden, wird sich der Hund nun bellend zu Wort melden, da er immer wenn es klingelt Besuch erwartet.

Comments are closed.

| Impressum |